Innovationen in der Onkologie - Ist der Fortschritt bezahlbar?

25. Jahrestreffen
der Arbeitsgemeinschaft der Tumorzentren, Onkologischen Schwerpunkte und Onkologischen Arbeitskreise Baden-Württemberg (ATO)

am 10. / 11. November 2006 in Tübingen

Am 10. und 11. November 2006 feierte die Arbeitsgemeinschaft der Tumorzentren, Onkologischen Schwerpunkte und Onkologischen Arbeitskreise in Baden-Württemberg (ATO) in Tübingen ihr 25- jähriges Jubiläum.

Ministerin Dr. Monika Stolz würdigte in ihrem Grußwort, „...dass die Tumorzentren und Onkologischen Schwerpunkte Impulsgeber und Wegbereiter eines kontinuierlichen Qualitätssicherungsprozesses in der Versorgung krebskranker Menschen sind.“

Die Teilnehmer, Krebsspezialisten, namhafte Wissenschaftler und Vertreter der Tumorzentren und Onkologischen Schwerpunktkrankenhäuser in Baden-Württemberg folgten der Einladung des Krebsverbandes Baden-Württemberg und ihres Vorsitzenden, Prof. Walter Aulitzky. Gastgeber der diesjährigen Jubiläumsveranstaltung war das Südwestdeutsche Tumorzentrum – Comprehensive Cancer Center Tübingen mit seinem Vorsitzenden, Prof. Lothar Kanz.

Im Laufe der letzten Jahre hat sich die Arbeit der ATO stark verändert. Was als jährliches Treffen zum Meinungs- und Informationsaustausch begonnen hat, hat sich zu einer kontinuierlichen Arbeitsgemeinschaft gewandelt. In neun Arbeitsgruppen arbeiten die verschiedenen in der Onkologie tätigen Berufs- und Fachgruppen des Landes sowie Vertreter der Selbsthilfeorganisationen zusammen.

In diesem Jahr war das Schwerpunktthema der Tagung geprägt von der Frage: Innovationen in der Onkologie – Ist der Fortschritt bezahlbar?

Vor dem Hintergrund der anstehenden Gesundheitsreform wurde am ersten Tagungstag in den sehr gut besuchten Arbeitsgruppen rege und auch kontrovers diskutiert. Diese große Beteiligung setzte sich zu unserer Freude am zweiten Tag, zu den Fachreferaten und der abschließenden Podiumsdiskussion, fort.

Download Programm der ATO 2006 (367 KB)

Logo des CCC Tübingen mit Link zur Webseite, klick oeffnet neues Fenster

Südwestdeutsches Tumorzentrum – Comprehensive Cancer Center Tübingen
Klinikum der Eberhard Karls Universität Tübingen
Herrenberger Straße 23
72070 Tübingen
Telefon: 07071 29-8523-5/-6
Telefax: 07071 29-5225
Homepage: www.tumorzentrum-tuebingen.de
E-Mail: tumorzentrum@med.uni-tuebingen.de

Diese Seite drucken