Der Förderpreis Selbsthilfe nach Krebs 2012

Würdigung und Anerkennung der ehrenamtlichen Arbeit der Selbsthilfegruppen nach Krebs in Baden-Württemberg

Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung am 25. Juli 2012 wurde bereits zum neunten Mal unser Förderpreis "Selbsthilfe nach Krebs" verliehen.

Preisträger in diesem Jahr ist Josef Dietz, Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bretten g.V. für sein Projekt "DNA-ProKo-Studie bei Prostatakrebs" in Anerkennung seiner besonderen Verdienste um die Implementierung und Evaluierung einer wissenschaftlichen Studie mit besonderer Patientenorientierung. Sein persönliches hohes Engagement für diese Studie stehen beispielhaft für ein neues und innovatives Selbstverständnis der Selbsthilfe als Initialgeber und aktiv Beteiligte wissenschaftlicher Projekte in der Onkologie.

Auch 2012 haben wir wieder zwei Anerkennungspreise vergeben.

Eine dieser Anerkennungen ging an Dorothea Dümmig, FRAUKE - Frauen und Krebs - Selbsthilfe im Dialog e.V. Pforzheim und Enzkreis für das Projekt "Ein Schmetterling für die Gesundheit".

Den zweiten Anerkennungspreis konnte Christa Hasenbrink, Frauenselbsthilfe nach Krebs - Gruppe Meersburg - für ihr Projekt "Krebskranke pilgern auf dem Jakobsweg" entgegen nehmen.

Diese Seite drucken