Die Aufgaben

Helfen, informieren und unterstützen

  • Beratung von Krebspatienten und Angehörigen (medizinisch, psychoonkologisch, sozialrechtlich und ernährungsphysiologisch)
  • Initiierung und Unterstützung (ideel und finanziell) der Selbsthilfegruppen nach Krebs
  • Projekte zur Prävention und Früherkennung von Krebserkrankungen
  • Finanzielle Unterstützung in Härtefällen
  • Förderung patientenorientierter Forschung durch Initiiereung von Modellprojekten
  • Vernetzung von Tumorzentren und Onkologischen Schwerpunktkliniken
  • Gesundheitspolitische Meinungsbildung - Zusammenarbeit mit Ministerien, Verbänden und Fachgesellschaften
  • Mitwirkung in Kompetenznetzwerken

 

Wenn Sie mehr über die Arbeit des Krebsverbandes wissen möchten, fordern Sie unseren aktuellen Geschäftsbericht an.

Diese Seite drucken