Der Förderpreis "Selbsthilfe nach Krebs"

Der Vorstand des Krebsverbands Baden-Württemberg hat anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Verbandes beschlossen, ab dem Jahr 1999 einen Preis zu schaffen, mit dem die Selbsthilfe nach Krebs gefördert wird.

Das Engagement in einer Selbsthilfegruppe hat zweifelsohne positive Auswirkungen auf die Krankheitsbewältigung und Lebensqualität der Betroffenen. Selbsthilfegruppen sind ein unverzichtbarer Baustein im Netzwerk der Nachsorge und psychosozialen Begleitung von Krebspatienten. Selbsthilfegruppen stellen eine wichtige Lobby zur Durchsetzung gesundheitspolitischer Inhalte dar, die sich an den Betroffenen orientiert.

Neben den bisherigen Mitgliedern der Selbsthilfegruppen ist es anzustreben, in Baden-Württemberg auch solche Institutionen und Menschen in die Entwicklung und Umsetzung von Ideen zur Förderung der Selbsthilfe nach Krebs zu gewinnen, die nicht von vornherein mit dieser Thematik zu tun haben. Beispielsweise Kommunen, Privatpersonen; Medienvertreter etc. Die breite Ausschreibung des Preises soll dem Rechnung tragen.

Es sollen Initiativen, Aktionsformen, Angebote, Materialien etc. entwickelt werden, die in besonderem Maße dazu geeignet sind das Prinzip der Selbsthilfe und der Selbsthilfegruppen zu stärken, die bestehenden Selbsthilfegruppen und ihre Inhalte und Formen zu unterstützen, die Arbeit unterschiedlicher Einrichtungen und Gruppen in der Krebsheilkunde und Nachsorge zu verknüpfen und/oder sachgerecht über Selbsthilfe informieren.

Der Förderpreis richtet sich an bereits bestehende Selbsthilfegruppen, die eine neue Idee verwirklichen. Neue Gruppen, die ein besonderes Konzept vertreten. Einzelpersonen oder Institutionen, die in besonderer Form die Selbsthilfe nach Krebs unterstützen. Autoren, Journalisten aller Medienbereiche, die in ihren Beiträgen in herausragender Form das Thema Selbsthilfe nach Krebs behandeln.

Die Bewerbung kann von  Initiativen, Gruppen und Einzelpersonen, die in Baden-Württemberg tätig sind bzw. deren Konzept sich auf Baden-Württemberg bezieht, selbst oder von Dritten an den Krebsverband Baden-Württemberg e.V. gerichtet werden.

Der Preis in Höhe von 2.500 € wird im zweijahres Abstand auf der Mitgliederversammlung des Krebsverbandes Baden-Württemberg überreicht.

Der Förderpreis Selbsthilfe wird erneut im Jahr 2014 verliehen.

Ausschreibung 2014

Richtlinien zur Ausschreibung

 

Diese Seite drucken